eingefallen


eingefallen

* * *

ein|ge|fal|len <Adj.> [zu einfallen (2 b)]:
im Gesicht Spuren des Abgemagertseins, der Auszehrung, der Erschöpfung aufweisend; abgezehrt:
-e Wangen;
sie wirkt ziemlich e.

* * *

ein|ge|fal|len <Adj.> [zu ↑einfallen (2)]: im Gesicht Spuren des Abgemagertseins, der Auszehrung, der Erschöpfung aufweisend; abgezehrt: -e Wangen; Die Menschen sind schlotterig geworden, hager und e. (Kempowski, Zeit 401); Richtig e. wirkt er, völlig geschrumpft (Heim, Traumschiff 394).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • eingefallen — abgemagert, abgezehrt, ausgehungert, ausgemergelt, entkräftet, hohlwangig; (geh.): ausgezehrt; (ugs.): spitz; (landsch.): abgemergelt. * * * eingefallen:⇨elend(1) eingefallen→dünn …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • eingefallen — ein·ge·fal·len 1 Partizip Perfekt; ↑einfallen 2 Adj; nicht adv; stark abgemagert <ein Gesicht, die Wangen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • eingefallen — ein|ge|fal|len; mit eingefallenem Gesicht …   Die deutsche Rechtschreibung

  • abgemergelt — eingefallen; mager; dünn; verhärmt; abgemagert; abgezehrt; ausgemergelt * * * ạb|ge|mer|gelt 〈Adj.〉 durch übermäßige Arbeit u. Sorge erschöpft, überanstrengt, abgearbeitet ● abgemergelte Gesichter, Hände * * * ạb|ge|mer|gelt: ↑ …   Universal-Lexikon

  • abgemagert — eingefallen; mager; abgemergelt; dünn; verhärmt; abgezehrt; ausgemergelt * * * ạb|ge|ma|gert: ↑ abmagern (1). * * * ạb|ge|ma|gert: ↑ …   Universal-Lexikon

  • abgezehrt — eingefallen; mager; abgemergelt; dünn; verhärmt; abgemagert; ausgemergelt * * * ạb|ge|zehrt: ↑ abzehren. * * * ạb|ge|zehrt: ↑ …   Universal-Lexikon

  • ingefall — eingefallen; auch für: erinnern …   Hunsrückisch-Hochdeutsch

  • einfallen — memorieren; in den Sinn kommen; erinnern; herunterfallen; herunterstürzen; stürzen; verringern; sinken; herabfallen; abfallen; (sich) neigen; (si …   Universal-Lexikon

  • Einfallen — Einfallen, verb. irreg. neutr. (S. Fallen,) welches das Hülfswort seyn erfordert. 1. Hinein fallen, in etwas fallen. 1) Eigentlich, in eine dazu bestimmte Öffnung fallen, von verschiedenen Werkzeugen. Die Klinke fällt nicht gut ein, nehmlich in… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Deutschland [4] — Deutschland (Gesch.). I. Älteste Geschichte bis zur Völkerwanderung. Die ersten historischen Nachrichten, die wir über germanische Völkerschaften besitzen, rühren von Cäsar her, später berichtet Plinius über dieselben. Beider Angaben sind aber… …   Pierer's Universal-Lexikon